Diese Webseite verwendet Cookies zur Analyse Ihres Besuchs und Ihrer Aktivitäten auf unserer Webseite. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Hinauf zum Einstein Wandern im Tannheimer Tal

Der Einstein im Norden des Tannheimer Tal erhebt sich über die Ortschaft Tannheim. Das “Ein” im Namen Einstein steht für die Alleinlage des Berges. Dieser ist durch tiefe Einschnitte der Täler Vilstal und Engetal und durch eine Talwasserscheide von den benachbarten Bergen getrennt.

Vom Parkplatz in Zöblen geht es hinauf zum Berghotel Zugspitzblick, schnell gewinnt man auf der Straße an Höhe und kann die Aussicht über das Tannheimer Tal genießen. Ab dem Zugspitzblick geht der Schotterweg aufwärts, abwechselnd durch Wald- und Weidegebiet. Im Lohmoos, es geht mittlerweile leicht bergab, biegt der Weg nach links ab, der Beschilderung zum Einstein folgen. Zuerst auf Schotterwegen, dann auf dem Wanderpfad führt der Weg unter den Einstein. Hier beginnt der Anstieg, zuerst in Serpeninen, dann fast am Grat entlang, zum Gipfel. Traumhaft schöne Sicht entlohnt für die Anstrenung. Der Rückweg führt uns zuerst hinab nach Berg und auf dem Talwanderweg weiter zum Ausgangspunkt nach Zöblen.

Weitere Erlebnisse nach Tags

Hinauf zum Einstein GoogleMaps

Anfahrt & Information

Tourismusverband Tannheimer Tal
Vilsalpseestraße 1
6675 Tannheim
Österreich

  • Anreisezeit 00:15 Std.
  • Webseite besuchen
Weitere Erlebnisse in Ihrem Urlaub im Tannheimer Tal
der große Fang

Fischen im Tannheimer Tal Acht Gewässer, so sauber wie auch Fischreich

Fischen im Tannheimer Tal; nicht nur um am Ende des Tages einen großen Fang gemacht zu haben, sondern auch zum Entspannen und zu sich selbst finden. D …

Details anzeigen
Omas Geschenkeladen

Omas Geschenkeladen & Seecafe Feines zum Genießen und Verschenken

Ausgezeichnete Kaffeespezialitäten und raffinierte Köstlichkeiten aus unserer hauseigenen Backstube erwarten Sie. Oder stöbern Sie doch spontan durch …

Details anzeigen
Burgruine Ehrenberg

Burgruine Ehrenberg 700 Jahre Geschichte

Einst galt das Burgenensemble als uneinnehmbares Bollwerk und war wichtigste Zollstation zwischen der nördlichen und südlichen Handelsroute. …

Details anzeigen